expand
Die Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands e. V. - Stamm Martin Luther ( Bochum Wattenscheid-Höntrop ) wünscht allen Besuchern ein herzliches Willkommen und Gut Pfad!

Weitere Zeltplanen...
Sonntag, den 16. November 2014 um 10:44 Uhr

alt




Diese Woche sind drei weitere Zeltplanen angekommen. Die Planen sind mit dem Logo der Stadtwerke Bochum und dem Hinweis darüber "Ein Bürgerprojekt der" versehen. 

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank
an die Stadtwerke Bochum für Ihre Unterstützung!

Für 2015 ist der Einsatz der Zelte auf dem PfiLa, dem Gemeindefest, der Jugendfahrt nach Schweden und dem Vater/Kind Wochenende geplant!

 
Unser Stamm bei Google | Unser Landesverband: Die Landesmark West in der Übersicht
Sonntag, den 17. August 2014 um 12:44 Uhr
Google Maps

 

Unsere Stammeseite bei Google:

Google Places
(Hier darf gerne ein Kommentar hinterlassen werden!)


Die Standorte unserer Landesmark:

Karte der LM-West

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. August 2014 um 13:39 Uhr
 
Gewonnen! 2. Platz i. d. Kategorie: Soziales, bei den Herzensprojekten der Stadtwerke Bochum! DANKE!
Montag, den 10. Februar 2014 um 15:52 Uhr

alt

Pressemeldung der Stadtwerke Bochum vom 20.03.2014

Bochum hat gewählt - 260.000 Euro gehen an 32 Bürgerprojekte

Das Ergebnis steht fest: 32 Bürgerprojekte aus den Kategorien Sport, Kultur, Bildung und Soziales erhalten ein Sponsoring der Stadtwerke Bochum. Die Bochumerinnen und Bochumer hatten in den letzten zwei Wochen die Möglichkeit, ihre Herzen an ein oder mehrere Projekte zu verschenken. In den vier Kategorien werden insgesamt 260.000 Euro ausgeschüttet. Die Bürgerabstimmung ging heute zu Ende. Das Ergebnis enthält auch die Stimmen, die über den Abstimmungscoupon in den Bochumer Tageszeitungen abgegeben wurden. 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. März 2014 um 10:37 Uhr
Weiterlesen...
 
Artikel aus der Festschrift zum 400jähr. Jubiläum der evangelischen Kirche in Wattenscheid | Drucken |
Sonntag, den 09. Februar 2014 um 14:53 Uhr

"Allzeit bereit!"Christliche Pfadfinder in Wattenscheid

Die Weltpfadfinderbewegung entstand in England und wurde dort von dem später geadelten Lord RobertBaden-Powell gegründet.

alt

Sir Lord Robert Stephenson Smyth Baden-Powell of Gilwell

In Deutschland entwickelte sich die Pfadfinderidee parallelzur Wandervogel-Bewegung. Die ersten christlichen Pfadfinder-gruppen entstanden zunächst innerhalb des Christlichen Vereins junger Männer (CVJM) als sogenannte Trupps. Pfingsten 1921 zogen Christliche Pfadfinder mit Wimpeln und in Fahrtentracht auf die Reichstagung der Evangelischen Jungmännerbünde in Kassel und bestimmten dort stark das äußere Bild dieses Treffens. Im Herbst desselben Jahres wurde dann auf einer Führertagung in Neudietendorf die Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands als eigenständiger Bund gegründet und die ersten Grundsätze formuliert.

Auch in Wattenscheid ist die Entwicklung ähnlich verlaufen.Hier sammelte Mitte der Zwanziger Jahre das junge CVJM-Mitglied Hans Rathke, der über eine Ausgabe der Bundeszeitschrift „Auf neuem Pfad“ von der Arbeit der christlichen Pfadfinder erfahren hatte, 8 junge Männerum sich und begann innerhalb des Jünglingsvereins eine an die pfadfinderischen Prinzipien angelehnte Jugendarbeit. Die Gruppe gab sich den Namen „Jung-Stilling“. Bis 1934, also kurz bevor nahezu alle staatlichen Jugendverbände verboten wurden, war die kleine Schar auf ca. 40 Mitglieder angewachsen.

Viele von ihnen wurden im 2.Weltkrieg an die Front gerufen und kehrten nicht wieder heim.

alt

Die Lilie der CPD. Sie gilt als Symbol für Reinheit und Ritterlichkeit. Alten Kompaßnadeln nachempfunden soll sie den Pfadfindern die Richtung weisen.

Nach dem verlorenen Krieg und mit einer beginnenden Normalität in den Lebensverhältnissen war es wiederum Hans Rathke, der sich bemühte, die aufgelöste Gemeinschaft wieder zu beleben. Er machte sich auf die Suche nach Adressen von Ehemaligen und hatte damit auch Erfolg. So konnten schon 1947 und 1948 die ersten Gemeindejugendfreizeiten des Bezirkes Wattenscheid-Leithe mit pfadfinderischer Beteiligung durchgeführt werden.

1949 fand dann das erste Pfadfinderlager des neuen Stammes „Jung-Stilling“ auf der Horst bei Altena/Sauerland statt. Der wirtschaftliche Aufschwung der jungen Bundesrepublik wirkte sich auch positiv auf die Teilnahme der Menschen am gesellschaftlichen Leben aus. Davon profitiertenauch die Jugendverbände. Der Stamm „Jung-Stilling“ wuchs sehr schnell auf weit über 50 Mitglieder an. Neben der starken Einbindung in die Evangelische Kirchgenmeinde war er natürlich auch in die Strukturen des Bundes der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands integriert und beteiligte sich an dessen überregionalen Veranstaltungen und Lagern. Dem ersten Stammeslagerauf der Horst sollten noch viele weitere folgen. 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 27. Februar 2014 um 20:14 Uhr
Weiterlesen...
 
Sternmarsch zum Jubiläumsjahr - 400 Jahre evangelische Kirche in Wattenscheid
Sonntag, den 09. Februar 2014 um 16:02 Uhr

alt

Mit einer kleinen Abordnung nahmen wir am 02. Februar am Sternmarsch und am anschließendem Gottesdienst in der Friedenskirche in Wattenscheid teil.

Zum Fotoalbum auf Facebook...

Zur Fotostrecke der WAZ Redaktion...  

Zur Fotostrecke des Stadspiegels...

alt


Zuletzt aktualisiert am Montag, den 10. Februar 2014 um 16:27 Uhr
 
Termine 2014
Samstag, den 18. Januar 2014 um 17:43 Uhr

Hier die bisherigen Termine für 2014:

alt Termine 2014

"Klick" auf das Bild für die Großansicht!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 10. Februar 2014 um 11:30 Uhr
 
Aussendung des Friedenslicht 2013
Sonntag, den 22. Dezember 2013 um 12:09 Uhr

21. November 2013 

Eine Abordnung der Sippe Phönix
zu Gast bei der CP-Langenberg

Aktion Friedenslicht:

http://www.friedenslicht.de/

alt

Zu Gast bei der CP Langenberg

alt


Zuletzt aktualisiert am Montag, den 10. Februar 2014 um 11:38 Uhr
 


Seite 1 von 3
Es ist keine aktuelle Losung vorhanden, bitte informieren Sie den Webmaster.

Interner Bereich

Facebook

Hier geht es zu unserer Stammesseite bei Facebook:

Der Pfadfindergruß

Pfadfindergruß

Auf der ganzen Welt geben sich die Pfadfinder die linke Hand (die Hand des Herzens) und erheben die rechte Hand zum Pfadfindergruß. Die drei erhobenen Finger sollen an die drei Grundsätze unserer Bewegung erinnern, die da sind :

1. Verpflichtung gegenüber Gott

Das bedeutet: Festhalten an den geistigen Grundsätzen des eigenden Glaubensbekenntnisses und Treue zur eigenen Religion mit allen daraus erwachsenden Verpflichtungen. Gleichzeitig achtet jeder Pfadfinder aber den Glauben anderer!

2. Verpflichtung gegenüber anderen

Das bedeutet: Treue gegenüber dem eigenen Land, Streben nach nationaler und internationaler friedlicher Zusammenarbeit und Verständigung der Völker.

3. Verpflichtung gegenüber sich selbst

Das bedeutet: Verantwortung für die positive Entwicklung der eigenen Persönlichkeit.

Der Daumen über dem kleinen Finger bedeuted, daß die Schwachen den Schutz der Stärkeren erhalten

Das Pfadfindergesetz

Der Christliche Pfadfinder richtet sein Leben aus nach seinem Herrn Jesus Christus.

Der Pfadfinder ist treu und achtet den anderen.

Der Pfadfinder spricht die Wahrheit.

Der Pfadfinder hilft, wo er kann.

Der Pfadfinder ist ein guter Kamerad.

Der Pfadfinder ist ritterlich und höflich.

Der Pfadfinder schützt die Natur.

Der Pfadfinder ordnet sich ein.

Der Pfadfinder ist tapfer, fröhlich und unverzagt.

Der Pfadfinder ist genügsam.

Der Pfadfinder geht mit sich und mit dem, was ihm anvertraut ist, verantwortlich um.

Pfadfindergebet

Herr Jesus Christus! Du hast gesagt: „Seid bereit!“ Dieses Wort ist mein Wahlspruch.

„Allzeit bereit“ will ich sein und nach Deinem Beispiel handeln: wahr im Reden, verlässlich im Tun.

In Deiner Kirche ist meine Heimat, sie lässt uns geschwisterlich in dieser Welt leben: bereit zum Verzeihen, selbstlos im Helfen, geduldig, wenn es schwierig wird.

Zeige mir meinen Weg und begleite mich auf dem Pfad, der zum Leben führt.

Dir will ich folgen und mein Bestes tun. Hilf mir dazu und segne mich.

Amen.

Unser Sponsor:

Unser Stamm:

Stamm Martin Luther Unser Stamm besteht seit über 30 Jahren (gegründet 1983) in Wattenscheid und besteht zur Zeit aus ca. 50 Mitgliedern. Der Stamm ist eingebunden in die Jugendarbeit der Ev. Kirchengemeinde in Höntrop. Als Mitglied in der Christlichen Pfadfinderschaft Deutsch-lands e. V. sehen wir uns in der Tradition der bündischen Jugend und den Idealen der Pfadfinderbewegung verpflichtet.

Unser Bundeslied:

Allzeit bereit

Allzeit bereit! Den kurzen Spruch als Losung ich erkor;

ihn schreib ich in mein Lebensbuch, ihn halt ich stets mir vor.

Das gibt dem Leben Zweck und Ziel, gibt Mut und Heiterkeit;

zu heilgem Ernst, zu frohem Spiel allzeit, allzeit bereit!



Allzeit bereit, dem zu entflieh'n, was mir das Herz befleckt.

Nichts Schlechtes soll mich abwärts zieh'n, hoch ist mein Ziel gesteckt

Gott zu lebend'gem Eigentum sei Leib und Seel geweiht,

zu seines Namens Ehr' und Ruhm, allzeit, allzeit bereit!



Allzeit bereit! Wahr sei der Mund, unwandelbar die Treu.

Rein sei das Herz, fest sei der Bund, der Wandel ohne Scheu!

O hilf mir Gott, du starker Hort, dass ich kann jederzeit

erfüllen treu das Losungswort: allzeit, allzeit bereit!


Text: Hermann Mettel (1879-1956), aus dem Bibelkreis-Liederbuch, Barmen 1927

Melodie: (Johann) Jakob Heinrich Lützel (1823-1899)

Pfadis gegen Nazis:

Banner

Gemeindezentrum Höntrop

Unser Eintrag bei Google Places

Der Aufbau einer Kohte

Get Adobe Flash player

Besucher:


Besucher heute:1
Besucher insgesamt:22636
Seit:17.12.2010

SifüHandbuch der CPD

Suchbegriffe

Pfadfinder in Bochum Wattenscheid Höntrop. Pfadfinder in der evangelischen Kirchengemeinde Höntrop. Pfadfindergruppen für Kinder und Jugendliche ab ca. 7 Jahren. Pfadfinder, Scouts, verkenner, izci, esploratore, explorador, розвідник, разведчик, 侦察兵, スカウト. Große Pfadfinderverbände: DPSG, VCP, BDP, CPD Wattenscheid-Höntrop: Pfadfinderstamm Martin Luther der christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands e. V. - Tel.: 0 23 27 / 777 55 - Pfadfinderheim: Ev. Gemeindezentrum Preins Feld 8, 44869 Wattenscheid Die Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands ist ein Pfadfinderverband für Jungen und Mädchen die Freude an der Pfadfinderei haben. Höntrop ist ein Stadteil von Wattenscheid. Bochum hat Wattenscheid 1975 eingemeindet, worüber viele Wattenscheider Pfadfinder traurig sind. Insgesamt ist Bochum durch die Fusion mit Wattenscheid noch schöner geworden. In Bochum ist, wie überall, die DPSG der größte Pfadfinderverband. Aber auch kleine Verbände haben Ihren Reiz. ;o) Daher sollte jeder, der Interesses an einer bündisch orientierten Jugend- und Pfadfinderarbeit hat, bei uns vorbei schauen! Im Ev. Gemeindezentrum Preins Feld 8, 44869 Bochum Wattenscheid-Höntrop Einmal Pfadfinder... Immer Pfadfinder!  Der Pfadfinder ist tapfer, fröhlich und unverzagt.